Für Stimme solo (verstärkt) und CD-Player ad libitum.

Der Strukturablauf ist durch die Idee des Wechsels bestimmt. Das Stück changiert, es wechseln Sprechen und Singen, es wechseln die Sprachen (deutsch, italienisch, englisch, schwedisch). Die Figur legt sich auf keine Geschlechterrolle fest und auf keine Bezugsperson. So wie das taftbindige Gewebe gleichen Namens mit seinen verschiedenfarbigen Kett- und Schußfäden bei Lichteinfall verschieden schillert, so wechselt die Stimme mit selbstverständlicher Leichtigkeit von einem ins andere.